Home Roaster - Masterclass (23.11.2019)

170,00 €

inkl. 27,14 € (19.0% MwSt.) zzgl. Versand

Übersicht

Wir haben lange am Format für unseren Röstkurs gearbeitet, denn es ist eine Herausforderung, alle Aspekte des Röstens in einem einzigen Kurs zu vermitteln. Dieser Kurs richtet sich an alle, die einen fundierten Einblick in den Röstprozess erhalten und praktische Erfahrungen sammeln möchten. Durch die systematische Herangehensweise ist dieser Kurs nicht nur für Einsteiger geeignet, sondern auch für Teilnehmer, die bereits Erfahrungen im Bereich Rösten besitzen und ihr Wissen ausbauen möchten.

  • Vorkenntnisse: keine
  • Gruppengröße: 4 bis 6 Personen
  • Dauer: 4,5 Stunden, inklusive einer Pause
  • Beginn: 10:00 Uhr
  • Ende: 14:30 Uhr

.

Inhalte

Wir spielen in Theorie und Praxis die wichtigsten Aspekte der Arbeit eines Rösters durch, diese sind folgend aufgeführt.

Auswahl von Rohkaffees

Nach welchen Kriterien wählt man Rohkaffees aus? Wie unterscheiden sich Rohkaffees? Welchen Einfluss haben Herkunft, Anbau, Ernte und Verarbeitung auf den Kaffee? Welchen Einfluss hat die Auswahl eines Rohkaffees auf die spätere Weiterverarbeitung? Um diese Fragen beantworten zu können, müssen zunächst einige Grundlagen geschaffen werden, im Bereich der Sensorik. Betrachtet werden die Wahrnehmung von Geschmack, von Aromen und anderen Reizen. Wir besprechen, wie die Wahrnehmung funktioniert und worauf man ein besonderes Augenmerk werfen muss. Wie Kaffees professionell bewertet werden, spielen wir in einigen Verkostungen durch. Die sensorischen Werkzeuge und ein standardisierter Bewertungsprozess sind entscheidend bei der Beurteilung der späteren Röstungen.

Die Themen Herkunft, Anbau, Ernte und Verarbeitung werden besprochen. Wir erläutern, welche Faktoren Einfluss auf den Rohkaffee nehmen und wie sich diese Eigenschaften später bei der Röstung von Kaffee auswirken und zu welchen sensorischen Ergebnissen diese führen.

Im Praxisteil werden Proberöstungen unterschiedlicher Kaffees gemacht. Diese Kaffees werden gemeinsam verkostet und besprochen. Wir bewerten die Kaffees und listen deren Eigenschaften auf, versuchen die Potentiale zu ermitteln um zu erkennen, was aus diesen Kaffees bei einer Röstung werden kann. Aus all diesen Eigenschaften leiten wir erste "strategische" Ziele für die Röstung ab und begeben uns im nächsten Schritt an die eigentliche Röstung der Kaffees, der Entwicklung der Röstprofile.

Entwicklung von Röstprofilen

Die Natur gibt uns einen Rohkaffee, mit allen seinen Eigenschaften. Diese gilt es zu erkennen und die Bereiche herauszuarbeiten, in denen ein Kaffee besondere Merkmale besitzt. Nicht immer lässt sich das einfach umsetzen, da sich auch andere Merkmale durch die Röstung verändern. Umso wichtiger ist es zu verstehen, welche Einflussgrößen es bei der Röstung gibt und wie sich diese auswirken.

In diesem Teil erläutern wir den Röstablauf, die Veränderungen im Kaffee, die dieser mit sich bringt. Wir treffen Annahmen für die ausgewählten Rohkaffees und planen unsere Röstprofile entsprechend, rösten die Kaffees und prüfen, ob das erwartete Ergebnis eingetreten ist. Die Ergebnisse werden besprochen, Anpassungen am Röstprofil daraus abgeleitet und neue Annahmen getroffen. In einer weiteren Runde werden die Kaffees erneut geröstet und danach bewertet.

Nach der Röstung müssen Kaffees normalerweise einige Tage liegen, bevor man diese bewerten kann. Um die Kaffees unmittelbar nach der Röstung verkosten zu können, werden diese nach der Vermahlung speziell behandelt. Dadurch ist es uns im Kurs sofort möglich, Rückschlüsse auf Röstergebnisse zu ziehen und unmittelbar Anpassungen vorzunehmen und erneut zu rösten. Theoretische Aspekte und Vermutungen können so direkt mit praktischen sensorischen Wahrnehmungen abgeglichen werden.

Ausrüstung

Die Schulung findet an bis zu drei Ikawa Pro Röstern statt, zwei Teilnehmer teilen sich jeweils ein Gerät. Die Ikawa Pro Röster erlauben reproduzierbare Ergebnisse und können exakt gesteuert werden. Uns geht es darum, die Zusammenhänge und Steuermöglichkeiten bei der Röstung zu erläutern, die man später auf die eigenen Gegebenheiten adaptieren kann. Es macht später keinen Unterschied, ob man einen Heimröster verwendet oder eine professionelle Röstmaschine in einer Kaffeerösterei. Die Prinzipen sind gleich, nur die Steuermöglichkeiten sind andere.

Hinweis

Dieser Kurs wird bei einer Mindestteilnehmerzahl von vier (4) Personen durchgeführt, die maximale Anzahl der Teilnehmer beträgt sechs (6) Personen. Die Schulung findet in unseren Trainingsräumen in Frankfurt am Main statt und hat eine Dauer von 4,5 Stunden.

Wir informieren per Mail mit einem Vorlauf von ein bis zwei Wochen vor dem gewählten Schulungstermin nochmals über den genauen Ablauf, Anreise, Parkmöglichkeiten auf dem Gelände und aktuelle Themen. Mit Erhalt der Kaufbestätigung per Mail ist der Schulungsplatz (außer bei Gutscheinen) verbindlich reserviert.

Kategorie / Typ Schulung
Artikelnummer BYC.MC.RST.20191123

Passende Artikel