Pre-Infusion - Wozu ist es gut? | Wie man eine Prä-Infusion richtig einsetzt.

Inhalt

Viele Schlagworte werden einem um die Ohren gehauen, wenn man sich die Beschreibungen von Espresso-Maschinen anschaut. Als Laie ist es schwer, den Wahrheitsgehalt solcher Aussagen zu bestimmen. Zwei Begriffe, die man häufig nicht einordnen kann, sind Prä-Infusion und Soft-Infusion. Das klingt gut und rechtfertigt den Aufpreis bei der Espressomaschine. Oder doch nicht? Was ist das eigentlich, eine Prä-Infusion oder eine Soft-Infusion? Wozu sind diese gut und wann macht deren Einsatz Sinn? Gibt es diese Funktionen nur in teuren Gastronomie-Maschinen oder kann man auch zuhause damit experimentieren? In diesem Video gehen wir auf die Hintergründe ein und erläutern, in welchem Rahmen der Einsatz einer Soft-Infusion und einer Prä-Infusion sinnvoll sind und warum diese nicht immer einen Zugewinn an Qualität einbringen. Wie man eine Prä-Infusion mit einer üblichen Haushaltsmaschine mit einer E61-Brühgruppe nutzen kann, erläutern wir zudem.

.

Schaut Euch unser Schulungsangebot zum Thema Kaffee an. Neben einem interaktiven Lernkurs in unseren Trainingsräumen ("The Science and Art of Coffee") bieten wir einen umfassenden Onlinekurs ("Das ist Kaffee.") und zahlreiche Module für Home-Baristas und Profis aus der Gastronomie an. Barista-Handwerk, Latte-Art, Röstung von Kaffee und viele andere Themen behandeln wir im Detail in unseren Kursen. Wir freuen uns auf Euch!